Herkunfts- und Gegenwartssysteme

 

 

Wir alle streben Freiheit, Gesundheit, Glück und ein erfülltes Leben an.


Doch oft gelingt uns das nicht immer. Aus, für uns, unerklärlichen Gründen, gibt es manchmal schier unüberbrückbare Hindernisse.

 

Die systemische Aufstellung zeigt uns, in welchen Verstrickungen wir stecken und welches „Erbe“ wir von unseren Vorfahren tragen.


Unsere Seele übernimmt aus Liebe,  „ungelöstes“ und „nicht gesehenes“ von unseren Eltern, deren Geschwister und Vorfahren.


Das kann zu Disharmonien in unseren gegenwärtigen Beziehungen führen.


Persönlichkeitsstrukturen und der Ursprung möglicher Krankheiten werden erkannt, und können durch das Wiederherstellen des Systems und die richtigen Lösungssätze, wieder „Heil“ und "Ganz" werden.

 

Zum Herkunftssystem gehören:
Ich selbst, Eltern, Geschwister auch Halb- und Adoptivgeschwister, Onkel und Tanten, Grosseltern. Frühere Partner der Eltern sind oft von Bedeutung, manchmal auch die der Grosseltern.

 


Zum Gegenwartssystem gehören:
Ich selbst, (Ehe-) Partner gemeinsame Kinder, Kinder aus früheren Verbindungen, Adoptiv- und Pflegekinder, frühere Partner.
 
Wichtige Ereignisse können sein:
Frühe oder gewaltsame Todesfälle in der Familie (Krieg, Unfall, Suizid, Mord), Fehl- oder Todgeburten,
Abtreibungen, Süchte, Verbrechen, Inzest,
Verachtung durch Familie oder Gesellschaft,
Scheidungen, Trennungen, Schicksal, tabuisierte Ereignisse, Opfer- oder Täterschaft.

 

   
© Feuertropfen.ch 2012 - 2020