Was macht Kinesiologie

Holistische Kinesiologie - Die ganzheitliche Lehre von den inneren und äusseren Bewegungen – dem Bewegt-Sein des Menschen.

 


 
 

Der Kern der kinesiologischen Bewegungsperspektive ist dabei die Bewegung der Energie nach den Prinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin.
Ich arbeite mit der fünf- bzw. sieben Elemente-Methode, den Chakras, sowie der Meridiane (Energiebahnen) im menschlichen Körper.

 

Die Energie wird als Basis der körperlichen, seelischen und geistigen Ebene des menschlichen Organismus betrachtet. Manuell ausgeführte Muskeltests dienen als Mittel der Kommunikation mit der energetischen Ebene sowie als zentrales Werkzeug für Befunderhebung, Intervention und Evaluation.

 

Die kinesiologische Arbeit ist geprägt von dem Grundgedanken, dass die Heilungsenergie im Menschen selbst liegt. Die Aktivierung der Selbstregulierungskräfte, die Erhaltung und Förderung von Gesundheit sowie das Erkennen und Lösen der Energiemuster, die den Zustand eines Ungleichgewichts aufrecht erhalten, sind grundlegende Zielsetzungen der Kinesiologie.

„Geh Du vor“, sagte die Seele zum Körper, „auf mich hört er nicht. Vielleicht hört er auf Dich.“
„Ich werde krank werden", antwortete der Körper zur Seele, „dann wird er Zeit für Dich haben“.
Ulrich Schaffer

   
© Feuertropfen.ch 2012 - 2018